Jetzt neu – Die Sprungkuh!

Irgendwie ist es im Gesamtzusammenhang völlig wurscht, aber: Nicht alles, was geht, ist auch sinnvoll! Ein junges Mädchen aus dem Berchtesgadener Land hat sich gedacht: Wenn ich kein Pferd bekomme, reit ich halt auf ’ner Kuh und bring ihr das Springen bei. Welch ein Blödsinn…

Wobei – vielleicht sollte das Allgäu mal drüber nachdenken, hier eine (Achtung! Wortspiel!) Vorreiter-Rolle zu übernehmen. Man könnte vorauspreschen und die Hürden überwinden, um eine Meisterschaft im Kuh-Spring-Reiten zu etablieren. Vielleicht wäre sogar ein Dressur-Wettkampf denkbar.

Man sollte eine Kommission zusammenrufen, bestehend aus Experten (Veterinäre, Alphirten, Reiter…), die sich der Materie annehmen. Was für Möglichkeiten liegen da drin – Entschleunigungs-Urlaub auf dem Rücken der Kühe!

Allein schon die Verbindung aus Urlaub auf dem Bauernhof mit integrierten Reiterferien, ohne dass der Bauer extra Pferde anschaffen muss…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.